Das schöne Grauen

Unheimliche Geschichten
Yenidze Dresden

Unheimliche Geschichten von de Villiers de L’Isle-Adam, Benson und Kaschnitz schicken uns auf die Reise in die Anderswelt…

Ein Sturz aus den wohlfeilen Gewissheiten des Hier und Jetzt in die unberechenbaren Zwischenwelten der menschlichen Seele.

Vorgetragen und klanggemalt von Michaela Tschubenko und Robby Langer

“Mein erster Besuch in Dresden und ein zauberhafter Abend in Ihrem Theater. Vielen Dank!”

“Vielen Dank für Eure wunderschöne, zart anmutende und phantastische Reise ins Unheimliche. Tolle Darbietung!”

“Mit der schönen Stimme schweben wir nun nach Hause. Vielen Dank für den schönen Abend!”

(im Gästebuch der Yenidze nach dem “Gemälde” am 23.04.2015)

Das schöne Grauen

Unheimliche Geschichten
Yenidze Dresden

Unheimliche Geschichten von de Villiers de L’Isle-Adam, Benson und Kaschnitz schicken uns auf die Reise in die Anderswelt…

Ein Sturz aus den wohlfeilen Gewissheiten des Hier und Jetzt in die unberechenbaren Zwischenwelten der menschlichen Seele.

Vorgetragen und klanggemalt von Michaela Tschubenko und Robby Langer

“Mein erster Besuch in Dresden und ein zauberhafter Abend in Ihrem Theater. Vielen Dank!”

“Vielen Dank für Eure wunderschöne, zart anmutende und phantastische Reise ins Unheimliche. Tolle Darbietung!”

“Mit der schönen Stimme schweben wir nun nach Hause. Vielen Dank für den schönen Abend!”

(im Gästebuch der Yenidze nach dem “Gemälde” am 23.04.2015)

Das schöne Grauen

Unheimliche Geschichten | Yenidze Dresden

Unheimliche Geschichten von de Villiers de L’Isle-Adam, Benson und Kaschnitz schicken uns auf die Reise in die Anderswelt…

Ein Sturz aus den wohlfeilen Gewissheiten des Hier und Jetzt in die unberechenbaren Zwischenwelten der menschlichen Seele.

Vorgetragen und klanggemalt von Michaela Tschubenko und Robby Langer

“Mein erster Besuch in Dresden und ein zauberhafter Abend in Ihrem Theater. Vielen Dank!”

“Vielen Dank für Eure wunderschöne, zart anmutende und phantastische Reise ins Unheimliche. Tolle Darbietung!”

“Mit der schönen Stimme schweben wir nun nach Hause. Vielen Dank für den schönen Abend!”

(im Gästebuch der Yenidze nach dem “Gemälde” am 23.04.2015)